New York

Sharleen Dziire in Elle South Africa

Sharleen Dziire – Elle South Africa

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Ich möchte meine Koffer packen und auf die südliche Halbkugel reisen. Zum einen, weil es bitterkalt in New York ist, zum anderen, weil ich in der Elle South Africa die Strecke „Jozi Maboneng“ mit Sharleen Dziire gesehen habe. Fotografiert von Ross Garret treffen in Soweto die wundervollen Farben und einige der besten Designers des Kontinents, darunter Taibo BacarItuen Basi,Gavin RajahDeola Sagoe und Marianne Fassler, aufeinander.

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Perlen-Bustier: Taibo Bacar, Jacke: Ituen Basi, Rock: Loin Cloth & Ashes. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Bolero und Skinny Pants: Ituen Basi. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Kleid: Marianne Fassler. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Kleid: Marianne Fassler, Ohrringe: Ida Elsje. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Brokat-Top und Rock: Gavin Rajah. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Foto: Ross Garret

Sharleen Dziire in der Elle South Africa. Kleid: Deola Sagoe, Kopftuch: Ituen Basi, Schmuck: Pichulik. Foto: Ross Garret

Einen Blick hinter die Kulissen des Shootings und ein Interview mit Stylistin Poppy Evans gibt es hier.

Auf dieses Thema gibt es 3 Reaktionen

  1. danke! genau nach meinem geschmack-gute bilder, stilvolle mode. die strecke beweist, dass bild und mode ‘gebrochen’ werden können und mit realistischem anspruch sehr gut und spannender funktionieren als die zu oft gesehene und meistens langweilige über-perfektion und stilisierung in den bildern einer typischen fashion produktion.

  2. Beeindruckende Bilder, wunderbare Outfits und ein umwerfendes Model.

  3. Bei diesem wie bereits auch bei vorangegangenen Beiträgen von Dir. liebe Sophia, habe ich das Bedürfnis, die fantastischen Aufnahmen in einem Fotobildband auf der Couch sitzend nochmals in Ruhe betrachten zu können… Sie sind ja im Laptop schon eine Klasse für sich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 − = 2

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>