Berlin

AMASS

Amerikaner Matthew Orlando hat in den zwei letzten Jahren als Küchenchef bei NOMA und hiermit als rechte Hand von René Redzepi gearbeitet. Jetzt ist aber Schluss damit, denn am 1. Juli eröffnet Matthew Orlando sein eigenes Restaurant.  Location: Fast im Garten von NOMA, nämlich in “Refshaleøen” in einem 60 Jahre altem Werkzeugsdepot der B&W-Werft.

Sein neues Restaurant “Amass” wird einen eigenen Gemüsegarten von 500 qm haben, wo Matthew und seine Angestellten das Meiste von ihrem eigenem Gemüse anbauen. 

Wie erwartet, wird es sich um ein Feinschmeckerrestaurant mit exklusivem Essen handeln, aber das Ambiente wird schlicht und das Essen erschwinglich sein.

Bevor Matthew Orlando die Verantwortung für NOMA bekam hat er auch bei “Per Se” und “The Fat Duck” gearbeitet, wo er auch René Redzepi kennengelernt hat, als dieser vorbeikam, um zu speisen. 
Nachdem Orlando  Küchenchef von Redzepi’s hoch gelobten Restaurant wurde, blieben internationale Angebote nicht lange aus. Dennoch können wir einer Frau unseres Landes danken, dass Matthew in unserem Königreich wohnen bleibt – er ist nämlich mit einer Dänin verheiratet.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 2 = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>