Paris

Auf eine Jacke in die Jackenbar

Originelles Konzept der Maison Albert: Bar a Vestes

Originelles Konzept der Maison Albert: Bar a Vestes

Heutzutage gibt es mittlerweile alle Arten von Bars, zum Beispiel “Nägelbars” und “Massagebars”. Nun gibt es auch eine Jackenbar auf der linken Uferseite der Seine.

Diese Boutique wird jedes Frauenherz höher schlagen lassen, denn sie ist ausschließlich Frauenjacken gewidmet. Man geht in die Jacken Bar nicht etwa um einen Drink zu nehmen, sondern um einige der vielen Modelle anzuprobieren. Es gibt sie aus Leder, Wolle, Cashemire – alle in verschiedenen Schnitten und Farben. Alle Materialien stammen aus Frankreich und Italien.

Die Idee kam der Boutiquebesitzerin, Gaelle Sebbagh, als sie eines Tages in ihrem Kleiderschrank die perfekte Jacke fand.  Sie verarbeitet die Jacken wie Accessoires und nicht wie Kleidungsstücke.

Einige der Modelle, die man in der Westenbar finden kann

Einige der Modelle, die man in der Jackenbar finden kann

 

 

www.maison-albert.fr

5 rue Saint Romain

75006 Paris

01 45 44 05 54

 

 

 

Schlagwörter:

Auf dieses Thema gibt es eine Reaktion

  1. Ich wünsche mir mal einen Bericht über eine Jeans Bar – das finde ich deutlich schwieriger und anspruchvoller, eine gut sitzende und trotzdem noch coole Jeans zu finden. Und ich wünsche mir mal eine Boutique, in der man mehr als 2 Marken findet, ohne gleich in eine Mall zu müssen. Gibt es sowas? Bin auch leidensfähig und fahre dafür weit?!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 + 9 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>