Berlin

WOOD WOOD MUSEUM

Das Wood Wood Museum wird am 23. November auf der Frederiksborggade in Kopenhagen eröffnet. Hier kann man Kollektionsproben und andere auserlesene Waren u.a. von Nike, Opening Ceremony und eigene frühere Produkte von Wood Wood erhaschen.

Das neue Geschäft von Wood Wood, das „Wood Wood Museum”, wird Teile und „Gold” von alten Kollektionen zum Verkauf anbieten. Die ganzen Sachen sind von anderen Wood Wood Geschäften in Berlin, Wien und Aarhus eingesammelt worden. Auf diese Weise können die Kopenhagener sich auf Teile freuen, die früher nicht in der Stadt angeboten wurden.

„Wir haben lange den Wunsch gehabt ein Wood Wood Museum zu eröffnen. Mit der alten Nähmaschinenfabrik auf Frederiksborggade haben wir die richtige Adresse für das Konzept gefunden. Das Museum strahlt aus, dass man unter den Seltenheiten, Unikaten und früheren ausgegangenen Waren ein Fund machen kann”, sagt Karl-Oskar Olsen, der Gründer von Wood Wood.

Um zu visualisieren von wem die Designer von Wood Wood sich haben inspirieren lassen, hat der Fotograf Hasse Nielsen 15 Personen aus Kopenhagen porträtiert. Sie stehen für die Werte auf denen Wood Wood aufgebaut ist und ausstrahlt. Die Fotografien werden im Wood Wood Museum ab dem Eröfnungstag ausgestellt.

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − = 0

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>