Berlin

Die große Schwester von Ruby

Die Leute hinter der Cocktailbar “Ruby”, welche mehrere Jahre hintereinander zur besten Cocktailbar in Kopenhagen gekürt wurde, haben gestern einen neuen Standort eröffnet. Dieses mal ist es nicht bloß eine Cocktailbar, sondern ein ganzes Haus, wo man in allen drei Etagen Cocktails genießen kann.

Die neue Bar heißt “Lidkoeb” und ist in einem unter Denkmalschutz stehenden, wunderschönen Gebäude eingerichtet, das in einem Hinterhof auf Vesterbrogade liegt und wo früher das Laboratorium der Vesterbro Apotheke lag. Es hat zwei Jahre gedauert diese alten Lokale mit den hohen Gusseisernen Fenstern zu renovieren, die jetzt wie damals um 1715 aussehen, als das Haus erbaut wurde.

Im Erdgeschoss findet man eine lange Bar aus Holz unter großen Industrielampen, viele Sitzplätze an den Fenstern, Ledersessel und einen offenen Kamin. Es gibt auch Platz für eine kleine Bühne mit einem kleinen Klavier und manchmal auch eine kleine  Jazzkapelle. Ganz oben im dritten Stock unter der schrägen Holzdecke findet man ein gemütliches heimisches Kaminzimmer, wo man sich auf Whisky spezialisiert.

Außer sublimen Cocktails, Weinen und Bieren werden auch knusprige Speckschwarten mit Rotkohldip und Snackwürstchen mit eingelegten Gurken, Senf und Steinpilz-Remoulade serviert. Alles sehr lecker und geschmackvoll – ein kulinarisches Vergnügen.

Was: Lidkoeb  Wo: Vesterbrogade 72 a+b  Wann: Dienstag – Samstag 16-02  Sonntag 18-24

 

Schwester Ruby www.rby.dk

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 + = 16

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>